Die Europäische Gesellschaft Diaphania
Verleiht am 23. Januar 2016, auf Vorschlag
des Kuratoriums,
 den Integrationspreis an
Herrn Aiman Mazyek

 

 



Das Internationale Neujahrsfest veranstaltet Diaphania jährlich am dritten Januar-Samstag in Zusammenarbeit mit dem Mönchsee Gymnasium Heilbronn und unterstützt vom DGB Nordwürttemberg und der Landeszenrale für politische Bildung Ba-Wü. Ein Kuratorium berät sich und wählt die jeweiligen Preisträger für den Integrationspreis aus.

Den Integrationspreis in Heilbronn haben bisher folgende Personen oder Einrichtungen erhalten: Hermann Künast(Ingelfingen), Eleni Telikoglou(Künzelsau), Konstantinos Makris(Griechenland), Rachel Dror(Stuttagrt), Mönchsee-Gymnasium Heilbronn, AK Ausländische Mitbürger Öhringen e.V., Kultur- und Wohltätigkeitsverein türkischer Frauen(Heilbronn), Kurt und Doris Eisenmeier (Fulda), Novi Most, Europaunion Heilbronn, Burundihilfe Gundelsheim, Forum der Kulturen Stuttgart, Prof. Dr. Cristian Schwarz-Schilling, Avital Toren, Hans Müller, Evelyne Gebhardt, Ivan Saric, Werner Winter, Prof. Dr. Klaus Staeck, Lilo Klug.

-----------------------------------------------------

INTEGRATIONSPREISTRÄGER:

Lilo Klug, Preisträgerin des Integrationspreises 2015

Lilo Klug
Integrationspreis 2015

 



Prof. Klaus Staeck
Integrationspreis 2014 



Werner Winter
Integrationspreisträger 2013
Laudatio: Harald Friese (Kuratoriumsmitglied)




Der Integrationspreis 2012 der Europäischen Gesellschaft
Diaphania
wurde am 21. Januar 2012 in der Kreissparkasse
Heilbronn
an Frau Evelyne Gebhardt und Herrn Ivan Saric verliehen.



Hans Müller (r), Integrationspreisträger 2011 mit Laudatorin
Rukiye Tasdogan (m) und Ehrenvorsitzende Carmen Würth (l)



Avital Toren, Integrationspreisträgerin 2011
mit Prof. Reinhold Würth,
und Diaphania-Vorsitzendem Evangelos Goros



Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling
Integrationspreistrger 2010



Michael Wieck (Laudator) und Christian Schwarz-Schilling

 

Saras Graser 
Goros

Integrationspreisträger 2009 Forum der Kulturen Stuttgart
Voristzender Sami Aras, Geschäftsführer Rolf Graser
mit Evangelos Goros (Diaphania)


IP Josip - 
Keicher

Integrationspreisträgerin
Annemarie Keicher, Laudator Josip Juratovic


Die Preisträger 2008, Josip Juratovic (Novi Most)
und Heinrich Kümmerle (Europa Union Heilbronn)

_____________________________________

PRESSE-BERICHTE:

Heilbronner Stimme

echo am Mittwoch

Neckar-Express
---------------------

 

Integrationspreisträger 2007 "Kultur- und Wohltätigkeitsverein
türkischer Frauen in und um Heilbronn"
Vorsitzende Frau Eyfer Lauer,
Frieder Bretz und Evangelos Goros bei der Verleihung



Integrationspreis 2007 an Kurt und Doris Eisenmeier
(Lebensgemeinschaft Sassen, Estia Agios Nikolaos Galaxidi GR)
Theodoros Markou, Doris und Kurt Eisenmeier, Carmen Würth,
Thomas Strobl, Eyfer Lauer und Evangelos Goros (v.l.n.r.)

Integrationspreisträger 2006: Arbeitskreis Ausländischer Mitbürger e.V. Öhringen



Der Geschäftsführer der Diakonie-Heilbronn überreicht an die Vorsitzende 
des AK-Öhringen Frau Sigrid Kraft den Integrationspokal

 

Integrationspreisträger 2005: Mönchseegymnasium Heilbronn
Schulleiter Helmut Rüger (am Mikrophon) 



Laudator Prof. Karl-Henning Seemann




Integrationspreisträgerin 2004: Rachel Dror(r)
Dr.Christian Schwarz-Schilling, Gaby Friedmann (Stiefsohn)




Integrationspreisträger 2003: Hermann Künast,
Eleni Telikoglou, Konstantionos Makris



Die Preisträger: Hermann Künast und Eleni Telikoglou

Diaphania – gemeinsam für ein offenes und tolerantes Europa


Integrationspreis 2016 für Aiman Mazyek

Der Politologe Aiman Mazyek, Präsident des Zentralrats der Muslime in Deutschland, hat beim Internationalen Neujahrsfest der Europäischen Gesellschaft Diaphania den Integrationspreis 2016 erhalten. Der „deutsche Weltbürger, syrisch-alemannischer Abstammung“, wie er sich selbst bezeichnet, soll nach Auffassung des Kuratoriums für die Preisverleihung dafür gewürdigt werden, dass er nach dem Terrorattentat von Paris 2015 eindeutig Stellung bezogen hat in Bezug auf die Integration der Muslime hierzulande. Für das Kuratorium war folgendes Bekenntnis Herrn Mazyeks ausschlaggebend: “Wir werden es nicht zulassen, dass unser Glaube missbraucht wird. Wir werden es nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft von Extremisten, die nur das Ziel haben, Hass und Zwietracht zu stiften, auseinander gerissen wird“. Laut Süddeutsche Zeitung vom 13. Januar 2015 bezeichnet Mazyek den islamischen Terror von Paris als „die größte Gotteslästerung“.

Das Internationale Neujahrsfest der Europäischen Gesellschaft Diaphania hat stattgefunden am Samstag, den 23. Januar 2016, 14.30 Uhr bis 17 Uhr, in der Volksbank Heilbronn, Allee 20, im Abraham-Gumbel-Saal. Die Laudatio hat der Bundestagsabgeordnete und Diaphania-Vorstand Josip Juratovic halten.

Der Integrationspreis wird seit 14 Jahren von der Europäischen Gesellschaft Diaphania in Heilbronn verliehen.





  deutsch   deutsch

  Hier können Sie alle Themen
  und Beiträge durchsuchen



Spende via Paypal

Einfach und sicher online Spenden
Spendenzweck für 2011: Estia
(ab 25,- EUR erhalten Sie von uns eine Spendenquittung)

Ihre Spende geht an die Estia Agios Nikolaos

twitter diaphania

Diaphania twittert

Impressum | Datenschutz | Sitemap | Englisch